Über die Alpen gehen: Migration & Solidarität an der italienisch-französischen Grenze

(français en bas)

Die Routen von illegalisierten Migrant*innen und Geflüchteten über die italienischen Alpen nach Frankreich verlagern sich – auch aufgrund von verstärkten Kontrollen der südlichen Grenzregion – weiter in den Norden und damit auch in höhere und gefährlichere Gegenden. Seit ca. 2017 überqueren Menschen sogar im Winter die Grenze zwischen dem italienischen Val de Susa und dem französischen Briançonnais auf 1.800 Meter Höhe. So versuchen sie, der Dublin III-Vereinbarung und den für sie hoffnungslosen Bedingungen in Italien zu entkommen.

In den zwei Tälern haben sich – wie an vielen Orten Europas – Solidaritätsstrukturen etabliert, welche die potentiell tödlichen Auswirkungen dieser restriktiven EU-Migrationspolitik zu verhindern suchen.
Welche sozialen, historischen und lokalpolitischen Bedingungen ermöglichen diese transnationale Solidaritätsarbeit? In welchem Wechselverhältnis stehen nationale und europäische Entwicklungen zur Situation auf lokaler Ebene und wie ist umzugehen mit der Kriminalisierung von Solidarität?
Gemeinsam wollen wir diskutieren, wie eine europäische Perspektive solidarischer Flüchtlings- und Migrationspolitik aussehen könnte:

    Donnerstag, 15. November 2018, 19:00
    Bildungswerk Berlin der Heinrich Böll-Stiftung, Sebastianstr. 21

Mit / Avec Davide Rostan, briser les frontières, Susa (Italien/Italie) ; Michel Rousseau, Tous Migrants ; Marie-Anne Miclot-Rousseau, Refuge solidaire, Briançon (Frankreich / France)

https://www.facebook.com/events/166004411007938/

Evènement en coopération avec / Veranstaltung in Kooperation mit Babylonia e.V.
Realisiert mit Mitteln der Stiftung / Réalisé avec une subvention de la part de DKLB.

***

Les routes des exilé.e.s dans les alpes italo-francaises se modifient – en partie à cause de controles intensifiés au sud de la région – vers le nord et en altitude. Depuis 2017 environ, des personnes traversent la frontière entre la vallée de Susa en Italie et le brianconnais en France à 1800 mètres d´altitude – en hiver aussi. Elles et ils essayent ainsi d´échapper aux accords de Dublin et aux conditions de vie désespérantes qu´elles et ils subissent en Italie.

Dans les deux vallées, comme dans beaucoup d´autres coins d´Europe, des structures se sont organisées, qui essaient de prévenir les conséquences parfois mortelles des politiques migratoires européennes. Quelles conditions historiques, sociales et politiques locales permettent ce travail solidaire transnational? Quelles sont les influences mutuelles des évolutions nationales et européenes sur la situation locale et comment gérer la criminalisation croissante de la solidarité? Nous voulons discuter ensemble de la perspective de politiques de migration et d´asile solidaires pour l´Europe.

Italienisch lernen in Piemont

2019 finden sechs Italienisch-Kurse statt, jeweils zwei parallel zueinander

Termine

08.-22. Juni 2019: A2 und B1 (Pfingstferien in Ba/Wü)
13.-27. Juli 2019: A1 und A1b
15.-29. September 2019: A2b und B2

Preise

Sprachkurs mit 8–9 TN 750 €
Sprachkurs mit 6–7 TN 850 €
Sprachkurs mit 4 TN 950 €
Einzelzimmerzuschlag 200 €

100 € Frühbucher-Rabatt bei Anmeldungen bis zum 1.12.2018

Anmelden könnt Ihr Euch durch Überweisen von 150 € auf das Konto
Hinterland e.V. – Volksbank eG Darmstadt
IBAN: DE80508900000052448603
BIC/SWIFT: GENODEF1VBD // Verwendungszweck: SEMINAR 2019

Anmeldeschluss: 20. Januar 2019

Email: hinterland [at] cation [dot] de
Website: www.hinterland-vereint.de

Weiterlesen →

ALIVE IN BERLIN workshop weekend 13 + 14 October

There is a wonderful workshop-event taking place at Babylonia in October, organised by former students and their friends. Check it out, spread the word, join!

https://www.facebook.com/events/278241409462338/

Neue Kurse: Brasilianisch Portugiesisch

.......................

(tradução abaixo)

Babylonia-Kollektiv lädt zu einem Vorbereitungstreffen am 4. September, Dienstag, um 18 Uhr herzlich ein:

Neue Kurse: Brasilianisch Portugiesisch

Alle Niveau
Tee trinken
Gruppen bilden
Unterrichtstermin finden

Babylonia ist ein Zentrum für Sprachen, Kurse, Treffen und Veranstaltungen. Das Kollektiv existiert seit 1980 in einer damals besetzen Fabrik in Kreuzberg.

Bitte leitet die Information weiter an alle die sich interessieren könnten.

Wir freuen uns auf Euch und Eure Freund*Innen!

+ info: portugiesisch [at] babylonia [dot] de

Facebook: www.facebook.com/events/1777022182353230

****

Novos Cursos de Português Brasileiro

O coletivo Babylonia convida para uma reunião preparatória dia 4 de setembro, terça-feira, às 18h.
Nesse encontro podemos ver qual o nível de português e a disponibilidade das pessoas interessadas e a partir daí montar os gupos.

Babylonia é um centro de línguas, cursos, encontros e eventos. O coletivo existe desde 1980 numa antiga fábrica ocupada em Kreuzbeg.

Convide conhecidxs que possam se interessar!

Nos vemos lá!

+ info: portugiesisch [arroba] babylonia [ponto] de

Facebook: www.facebook.com/events/1777022182353230

Sommerpause!


Babylonia macht im August Sommerpause.
Anmeldung für Deutschkurse wieder ab 4. September, 12:00 – 15:00

Babylonia-Sommerfest

Babylonia macht ein Sommerfest – diesmal wirklich und ohne Regen!

Die Idee ist: Alle bringen Essen und Getränke mit. Wir teilen!
Es gibt ein Barbecue (ein Grill ist vegan/vegetarisch, ein Grill ist für Fleisch).

Unplugged music ist super: Bringt Instrumente mit!

Wir treffen uns am Donnerstag, 26. Juli, ab 16:30 im Garten von Babylonia.

Alle (Ex-)Babylonias sind willkommen, mit Kindern und besten Freund_innen!