Italienisch im Piemont


Nachdem es 2012 sehr gut gelaufen ist, organisiert der Verein Hinterland e.V. im Sommer 2013 vier Sprachkurse in Italien, in einem kleinen Dorf im Piemont, im Hügelland des Monferrato zwischen Mailand-Turin-Genua. Die Kurse laufen jeweils zwei Wochen (also zehn Unterrichtstage). Die Dozentinnen sind italienische Muttersprachlerinnen und erfahrene Lehrerinnen.

Die Sprachkurse finden auf vier Niveaus statt
A1 24.6. – 5.7.
A2 15.7. – 26.7.
B1 29.7. – 9.8.
B2 12.8. – 23.8.

A1 ist »AnfängerInnen ohne Vorkenntnisse«. Was die Buchstaben-Zahlen-Kürzel genau bedeuten, könnt Ihr hier nachlesen.

Die Kurse finden mit maximal zehn TeilnehmerInnen statt und kosten 510 Euro (Unterbringung im Doppelzimmer; Einzelzimmerzuschlag 70 Euro). Darin enthalten sind Sprachunterricht, Übernachtung und Vollverpflegung (Frühstück. Mittagessen, Abendessen, Wasser und Säfte, mittags und abends inkl. Tischwein). Ihr werdet bekocht, nur beim Abwasch solltet Ihr helfen. Ein zweiwöchiger Intensivkurs mit vier Stunden Unterricht täglich kostet 510 €, Einzelzimmerzuschlag 70 €. Der B2-Kurs ist full immersion mit sechs Stunden Unterricht am Tag und maximal sechs TeilnehmerInnen – hier ist der EZ-Zuschlag obligatorisch. Bei den anderen drei Kursen können die TeilnehmerInnen noch zusammen mit der Lehrerin darüber entscheiden, ob sie intensiv oder full immersion machen wollen.

Wir kümmern uns auch ganz besonders um das »Rahmenprogramm«. Die Sprachkurse sollen Euch die Möglichkeit bieten, Land und Leute kennenzulernen. Unter anderem werden »ReferentInnen« aus der Gegend Vorträge halten und mit Euch über die Eurokrise, die aktuelle Situation in Italien, die Geschichte der Arbeiterkämpfe im nahen Turin oder in Genua diskutieren.
Weitere Möglichkeiten werdet Ihr selber entdecken. Die Idee der Selbstorganisierung und das »gemeinsam was unternehmen« stehen im Vordergrund. Der Piemont und speziell Alto Monferrato bieten beste Voraussetzungen für kulinarische Erkundungen. Die Gegend hat auch eine interessante Geschichte. Während des Partisanenkriegs gegen die deutsche Besatzung und gegen die Faschisten wurde hier für mehrere Monate eine befreite Zone errichtet.

Anmeldeschluss
ist der 31. März 2013; Anmeldung per mail an hinterland@cation.de.

Comments are closed.