Italienisch im Piemont

Bei den Italienisch-Kursen in Castelnuovo Calcea/Piemont sind im
einwöchigen Anfängerkurs noch Plätze frei.

einwöchiger Anfängerkurs

vom 16. bis 20. Juni (An- und Abreise einen Tag vorher/nachher);
bei 7-10 TeilnehmerInnen 320 €
bei 5-6 TeilnehmerInnen 370 €
(inkl Unterricht, Unterkunft und Vollverpflegung)

Anmeldeschluss ist der 28. Februar 2014
Anmeldung

Seit 2012 organisiert der Verein Hinterland e.V. selbstverwaltete Sprachkurse in Italien. Das entwickelt sich sehr positiv. Die Leute sagen durchgängig, dass sie viel gelernt haben und Spaß dabei hatten.
Damit intensiver Spracherwerb und gute Laune zusammen gehen, haben wir sehr gute, engagierte LehrerInnen am Start, und wir bauen ein interessantes Rahmenprogramm, organisieren Ausflüge zu Biobauern und Dorffesten, machen Wanderungen – z. B. auf »Partisanenpfaden« -, laden Referenten zu Vorträgen ein, zeigen Filme, organisieren Weinverkostungen… Drittens achten wir darauf, dass die Leute in einer Klasse »zusammen passen«, also in etwa gleiche Interessen haben bzgl. des »Rahmenprogramms« und des Spracherwerbs (wie intensiv soll der Sprachkurs sein? Was will ich können?).

Das alles findet statt in einem Haus in Castelnuovo Calcea, einem kleinen Dorf im Monferrato/Piemont. Die Küche dieser Region ist weltberühmt, und die Weine rund um Asti und Alba sind von einzigartiger Vielfalt und Klasse. Um diese Schätze wirklich kennen zu lernen, wird Italienisch gebraucht. Wer ganz am Anfang steht und sich nur in der Bar und auf dem Markt unterhalten können will, kommt mit zwei Sprachkursen à zwei Wochen hin. Wer sich in politische, historische und philosophische Debatten stürzen will, braucht etwas mehr Geduld (ab Niveau B organisieren wir solche Debatten im Rahmenprogramm).
Es lohnt sich jedenfalls aus vielen Gründen nach wie vor, Italienisch zu lernen. Ein weiterer könnte die sehr interessante Partisanengeschichte im Piemont sein, zu der es kaum Dokumente auf Deutsch gibt.
Genaueres zu den Niveaus könnt Ihr auf Wikipedia nachlesen.

Auch 2014 bieten wir wieder Italienisch-Sprachkurse für AnfängerInnen an.
EinsteigerInnen möchten wir den Kurs vom 14. bis 25. Juli 2014 empfehlen. Zehn Tage à vier Stunden Unterricht, dreizehn Übernachtungen im Haus, Vollverpflegung, 510€.

Wer nicht so viel Zeit hat oder erstmal nur in die Sprache reinschnuppern will, kann das in einem einwöchigen Intensivkurs für AnfängerInnen tun, fünf Tage Unterricht, sechs Übernachtungen:
➤ einer findet in den Pfingstferien vom 16. bis 20. Juni mit 7-10 TeilnehmerInnen statt,
➤ der andere in den Sommerferien vom 11. bis 15. August mit maximal 6 TN und mehr Unterrichtsstunden.

Wir organisieren Euch eine Vollverpflegung, so dass Ihr Euch ganz aufs Sprache lernen konzentrieren könnt; von Euch wird nur erwartet, dass Ihr beim Abwasch und kleineren Arbeiten am Haus und im Garten helft. Da wir die ganze Arbeit ehrenamtlich machen, können wir die Kurse sehr günstig anbieten. Der Gedanke, gemeinsam was zu tun, steht im Vordergrund.

Bitte meldet Euch per Email unter
hinterland@cation.de

Und bitte fragt, wenn Ihr was genauer wissen wollt!

Das Wichtigste in Kürze:

einwöchige Anfängerkurse
➤ 16. bis 20. Juni (Pfingstferien in Baden-Württemberg); 7-10 TeilnehmerInnen;
Anmeldeschluss: 28. Feburar

Comments are closed.