Film: Olga Benario

Filmabend bei Babylonia: 31.05.2011 (Dienstag), 20 Uhr

Olga Benario (Brasilien, 2004, 91 min, OmU)
Im Jahr 1925 verlässt Olga Benario im Alter von 17 Jahren ihr Münchner Elternhaus, um ihren kommunistischen Idealen folgen zu können. In Moskau erhält sie eine militärische Ausbildung und soll den brasilianischen Hauptmann Luis Carlos Prestes, der den Sturz des Diktators Vargas vorbereitet, als Ehefrau getarnt nach Brasilien begleiten. Auf der Reise entwickelt sich zwischen den Beiden eine Liebe, die nach dem Scheitern des Umsturzes im Gefängnis endet. Olga wird schließlich von Vargas an das von Hitler geführte Deutschland ausgeliefert und dort wegen ihres jüdischen Glaubens in ein KZ gebracht. (http://www.moviemaze.de/filme/1500/olga.html)

zum Trailer

Eintritt frei

Comments are closed.